Lass es doch einfach sein

Unser Alltag stellt und immer und immer wieder auf die Probe, was unseren inneren Frieden angeht. Auch wenn wir von uns behaupten, sehr tolerant, friedfertig und gelassen zu sein, gibt es ständig solche kleinen Situationen, die uns „den Nerv rauben“, wo wir das Geschehen nicht in der Hand haben. Beim Autofahren, wenn jemand vor uns dahin schleicht, und wir keine Chance haben, zu überholen. An der Kasse im Supermarkt, wenn es mal wieder so gar nicht voran geht. Im Restaurant wird deine Bestellung falsch aufgenommen. Im Laden behandelt dich die Verkäuferin wie eine „Störung“ oder du wirst komplett ignoriert. Vordrängler in der Warteschlange. Der ewig nörgelnde Nachbar. Die Baustelle vor deiner Türe, die irgendwie nicht fertig wird. Halt all solche nach eigenem Empfinden unnötige Sachen….

Und dann regt es sich in dir, dieses grummelige Mensch-ärgere-dich-Tierchen, und du grollst – vielleicht nur ein wenig, manchmal etwas mehr und selten fluchst du aus vollem Herzen. Grad so, wie deine Tagesform es für angemessen hält. Vor allem dann, wenn gleich mehrere solcher Vorkommnisse deinen Tag bereichern.

Dann sagst du einfach: STOP !!! Lass es sein !!! Lass es los !!!

Frag dich, ob das, was da gerade passiert, dich in deinem Denken und auf deinem Weg wirklich beeinflusst. Worüber regst du dich auf? Über so eine Lapalie? Eigentlich berührt es dich doch nicht. Also lass es los, bevor es sich noch wirklich blockiert.

Loslasen bedeutet, etwas sein lassen – weil es uns meist nicht weiter bringt. Stattdesssen lassen wir es sein, wie es ist und konzentrieren uns auf das, was an Positivem, Schönem und Gutem da ist. Und gleich sind wir wieder entspannt und können über uns selber lachen – zumindest schmunzeln, weil der Ärger einfach verpufft. Nicht aber die schönen und positiven Gedanken. Die bleiben und versüssen uns den Tag.

In diesem Sinne – lass es sein und lach mal wieder.

LOVE ♥ Salira

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s